Zusammenarbeit mit Sickershausen

Die Johanneskirche in Sickershausen ist unsere nächste evangelische Nachbarkirche. Der/die 2. Pfarrer/in der Friedenskirche ist auch Pfarrer/in in Sickershausen. Da liegt es nahe, dass beide Gemeinden engen Kontakt suchen. Vor Jahren schon wurde eine Zusammenarbeit in einem Vertrag festgeschrieben.

Seither ist viel Zeit vergangen. Manches hat sich verändert. Im Moment ist ein Ausschuss beider Kirchenvorstände dabei, diese Vereinbarung zu überarbeiten. Aber auch so gibt es viel Gemeinsames. Der Gottesdienstplan ist aufeinander abgestimmt. Die Einführung des Kinderabendmahles wurde gemeinsam beraten. Die Vorbereitung auf die Konfirmation wird bewusst verschieden gestaltet, was zu einer Bereicherung des Angebotes führt. Wir feiern am gleichen Termin Jubelkonfirmation. Die Kirchenvorstände treffen sich jährlich wenigstens einmal. Und an Himmelfahrt ist unsere Gemeinde in die Weingärten von Sickershausen zum Gottesdienst eingeladen.

Darüberhinaus sind beide Gemeinden Teil der sog. "Ostkurve". Das ist die östliche Region unseres Dekanates mit den Gemeinden Rödelsee und Fröhstockheim, Mainbernheim und Iphofen, Friedenskirche und Sickershausen. Als Stadtgemeinden gibt es aber auch viele Berührungspunkte mit der Stadtkirche.