Konfirmation

Zur Kirchenmitgliedschaft reicht die Taufe, das ist klar. Aber zur Taufe muss auch der Glaube kommen. Die Konfirmation soll diesen Glauben stärken, durch den Segen, aber auch durch die Beschäftigung mit Fragen des Glaubens im eigenen Leben. Konfirmation ist nicht nur der Festgottesdienst selbst, sondern auch die ganze Zeit der Vorbereitung mit all ihren unterschiedlichen Elementen.

Alle, die sich darauf einlassen wollen, laden wir herzlich ein.


Präparanden-/ Konfirmandenunterricht
Zwei Jahre vor dem Termin der Konfirmation laden wir die betreffenden Jugendlichen und Ihre Eltern zu einem Informationsabend ein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie jederzeit im Pfarramt nachfragen.
Bei dem Informationsabend erfahren Sie, was wir anbieten und was wir erwarten. Im Anschluss können Sie Ihr Kind zur Vorbereitung auf die Konfirmation anmelden.

Dafür braucht es auch die Zustimmung der Jugendlichen. Sie erklären sich bereit, sich intensiv mit ihrem Glauben und dem Leben der Gemeinde zu befassen. Das ist nicht immer leicht, aber es trägt viel zur persönlichen Reife bei. Die Gruppe der Präparand/-innen bzw. Konfirmand/-innen trifft sich jede Woche. Hinzu kommen regelmäßige Gottesdienstbesuche, Freizeiten und Aktionen.

Konfirmation
Die eigentliche Konfirmation beginnt bei uns mit dem Vorstellungsgottesdienst. Er wird von den Jugendlichen vorbereitet und gestaltet. Sie zeigen damit, wie sie sich weiter entwickelt haben.

Drei Wochen nach Ostern ist dann der Festgottesdienst zur Konfirmation. Am Vorabend feiern wir gemeinsam die Beichte. Es ist Gelegenheit für die ganze Familie, einen Lebensabschnitt zu beenden und Neues zu beginnen.
Am Sonntag ziehen die Jugendlichen dann in die Kirche ein, bekennen sich zu ihrem Glauben, werden gesegnet und feiern mit allen das Abendmahl. Am Nachmittag enden die Feierlichkeiten dann mit einer Dankandacht.

Allgemeine Informationen finden Sie auch auf der Homepage unserer Landeskirche

Wie geht es weiter nach der Konfirmation?
Mit der Konfirmation werden Jugendliche zu eigenverantwortlichen Mitgliedern unserer Gemeinde. Trotzdem bricht der Kontakt zur Gemeinde für viele mit der Konfirmation ab. Das ist bedauerlich. Denn eigentlich zielt das ganze Projekt "Konfirmation" darauf ab, seinen eigenen Platz in dieser Gemeinde zu finden. Die Gemeinde ist darauf angewiesen und für die eigene Person wird es eine Bereicherung sein.

Konfirmation 2019

19 Jugendliche feierten das Fest ihrer Konfirmation in der Friedenskirche Kitzingen-Siedlung. Sie bestärkten damit ihr „Ja“ zum Glauben an Jesus Christus. Im Mittelpunkt der festlichen und fröhlichen Gottesdienste stand laut Pressemitteilung die Geschichte der „Speisung der 5000“. Mit viel Engagement war das Fest vorbereitet und gestaltet worden, musikalisch begleitet unter anderem von Kirchenchor, Posaunenchor und Jugendkreis.

Zur Konfirmation gingen: Daniel Bader, Benedikt Battenfeld, Anna Eberling, Fabian Eisenmann, Kevin Friemelt, Celina Grötsch, Benedikt Gruber, Edwin Grünmeier, Saskia Hahn, Alexander Hoffmann, Sarah Jordan, Evelyne Jung, Nico Kolb, Amelie Kunder, Angelina Lenhart, Maja Mennig, Kyra Schaupp, Jannik Schmidt, Maximilian Uhlmann.

Pfarrer: Michael Bausenwein